Holunderblüten-Gelee

Zutaten für 3-4 Marmeladengläser:

  • 1 l Wasser
  • 15 bsi 25 Holunderblütendolden
  • 2 Bio-Zitronen
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Für das Holunderblüten-Gelee werden 15 bis 25 große, stark duftende Blütendolden vorsichtig ausgeschüttelt und von kleinen Aufsitzern befreit. Mit einer Bio-Zitrone, die in Scheiben geschnitten wird, legt man dann die Blütenteller in das Wasser und taucht sie sanft unter. Nach ca. 24 Stunden Ziehzeit werden die Dolden und die Zitronen abgeseiht. Die Zitronenscheiben drückt man noch ordentlich aus und dazu wird noch der Saft einer weiteren Zitrone ins aromatisierte Holunderwasser gegeben. Mit dem Gelierzucker 2:1 wird das Ganze nach Packungsangabe aufgekocht. Von einer hübschen Blütendolde werden für jedes heiß ausgespülte Gelee-Glas ein paar der feinen Blüten abgezupft und hineingegeben. Dann das Gelee heiß abfüllen, das Glas verschließen und umdrehen, damit sich das Vakuum bildet.

DasGelee eignet sich als feiner Brotaufstrich mit Butter oder auch zum Einrühren als Aroma für Quark, Joghurt, Skyr & Co.!

An Guadn!

Mehr Rezepte

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.